Foto: DTB

Arne Halbisch auf Rang acht im Reckfinale der Junioren-WM

In der letzten Entscheidung der Junioren-WM in Györ, dem Reckfinale der Junioren am Sonntag, erreichte Arne Halbisch (TSV Baltmannsweiler) mit 12,966 Punkten den achten Platz. Er war auch als Achter ins Finale eingezogen und rundet die gute WM-Bilanz der DTB-Junioren ab. Für die deutsche Delegation stehen somit drei achte Plätze bei diesen ersten Junioren-Weltmeisterschaften zu Buche.

"Arne hatte heute mit seiner Übung sogar die realistische Chance auf Bronze, hat sehr gut geturnt bis kurz vor Schluss, da hat er den Griff verloren und das hat dann zu gut 0,5 Punkten für die Haltungsfehler beim Abgang geführt", erläutert Junioren-Chefcoach Jens Milbradt. "Dennoch haben sein Auftritt - er hat als einziger im Finale den Kolman geturnt - und auch unsere Leistungen im Teamwettbewerb gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und international mithalten können. Das wollten wir erreichen und so ist die WM-Bilanz vollkommen okay für uns!"

Arne Halbisch mit seiner Übung am Reck bei der Junioren-WM.

Auch interessant

Verein2030 auf der TECHTIDE

Auf der TECHTIDE 2020 in Niedersachen wurde auch über die Digitalisierung im Sport, das Projekt Verein2030 und unser Workbook gesprochen.

Weiterlesen

TV Dornstetten - Ein gutes Beispiel

Der TV 1882 Dornstetten ist einer von fünf Verein-2030-Pilotvereinen. Die Verantwortlichen zeigen nun, wie das Projekt und die Arbeit mit dem Workbook...

Weiterlesen

Digitale Mitarbeitersuche

Der Turnverein Altenstadt setzt auf Mitarbeiter aus den eigenen Reihen und nutzt bei der Suche nach Ehrenamtlichen vermehrt digitale Medien.

Weiterlesen