Foto: DTB

Arne Halbisch auf Rang acht im Reckfinale der Junioren-WM

In der letzten Entscheidung der Junioren-WM in Györ, dem Reckfinale der Junioren am Sonntag, erreichte Arne Halbisch (TSV Baltmannsweiler) mit 12,966 Punkten den achten Platz. Er war auch als Achter ins Finale eingezogen und rundet die gute WM-Bilanz der DTB-Junioren ab. Für die deutsche Delegation stehen somit drei achte Plätze bei diesen ersten Junioren-Weltmeisterschaften zu Buche.

"Arne hatte heute mit seiner Übung sogar die realistische Chance auf Bronze, hat sehr gut geturnt bis kurz vor Schluss, da hat er den Griff verloren und das hat dann zu gut 0,5 Punkten für die Haltungsfehler beim Abgang geführt", erläutert Junioren-Chefcoach Jens Milbradt. "Dennoch haben sein Auftritt - er hat als einziger im Finale den Kolman geturnt - und auch unsere Leistungen im Teamwettbewerb gezeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und international mithalten können. Das wollten wir erreichen und so ist die WM-Bilanz vollkommen okay für uns!"

Arne Halbisch mit seiner Übung am Reck bei der Junioren-WM.

Auch interessant

Die digitale Trainingsfläche

Im Gesundheitsstudio des VfL Herrenberg ist die Zukunft längst angekommen. Seit 2016 wird hier digital trainiert.

Weiterlesen

Die Chancen der Krise

Welche neuen Trends haben sich aus der Corona-Krise ergeben? Die Zukunftsforscherin Anja Kirig hat sich mit diesem Thema beschäftigt.

Weiterlesen

Eine Mitgliedschaft, viele Möglichkeiten

Trainieren im mobilen Zeitalter: Das Netzwerk des Urban Sports Clubs umfasst mittlerweile über 8000 Standorte, 50 Sportarten in 9 europäischen...

Weiterlesen